Hier finden Sie eine Aufstellung der Versicherungsleistungen für Mitglieder des VfR Baumholder. 

Im Falle einer Schadensmeldung wenden sie sich bitte an:

LVM Versicherungsagentur
Paul Rainer Pallasch
Kremelstraße 20
55774 Baumholder 
Tel.: 06783-981222
Fax: 06783-981224
Mobil: 0151-12601602
Mail: info@pallasch.lvm.de

 

Merkblatt des VfR Baumholder über Versicherungsleistungen

 

Stand : 7. Juli 2010

 

1. Versicherte Personen :                                                Bedingungen :

 

     Aktive Mitglieder                                                         Der Unfallschaden muss mit der Ausübung
     ( Aktive Sportler, Funktionäre,                                   der satzungsgemäßen Vereinstätigkeit
     Übungsleiter, Betreuer, Kampf-u.                             zusammen hängen
     Schiedsrichter )

 

     Passive Mitglieder                                                       Besuch von offiziellen Sportveranstaltungen
                                                                                              des VfR Baumholder
                                                                                              Mitgliederversammlungen
     Nichtvereinsmitglieder                                               nur bei Abschluss einer bes. Versicherung
                                                                                              ( liegt derzeit nicht vor !!)
     -
angemeldete Nichtmitglieder im Rahmen der „Schnupperstunden“ bis zu einem Monat

 

2. Zuständige Versicherungsunternehmen
    -  Aachener und Münchener Versichrung                 Nur für Sportunfälle im Bereich Fußball
       beim Sportbund Rheinhessen                                                                 +
       AM-Versicherungsbüro                                              alle  Sportarten hinsichtlich der
       Rheinallee 1                                                                  - PKW - Haftpflichtversicherung 
       55116 Mainz                                                                 - Krankenhaustagegeld
       Tel.: 06131  2814 – 214

 

    -  ARAG                                                                              Für alle Sportunfälle, außer Fußball
       Versicherungsbüro beim                                            ( jedoch nicht für die Zusatzversichrung oder
        Sportbund Rheinland                                                 Krankenhaustagegeld )
        Rheinau 11
        56075 Koblenz
        Tel.: 0261  135 – 255

 

3.  Versicherungsarten  :
      a)  Unfallversicherung                                       AM – Versicherung                              ARAG
                                                                                     (Soweit bekannt )
            Tod
            - Erwachsene ( 18 J.; ledig )                         10.300 €                                                 10.000 €
            - Erwachsene                                                  13.000 €                                                 13.000 €
            - für jedes unterhaltsberechtigte Kind         4.000 €                                                   4.000 €
            - Jugendliche                                                    6.000 €                                                    6.000 €
            - Kinder ( u. 14 J.)                                            6.000 €                                                     6.000 €
            - optischer Todesfall während der aktiver
              Sportausübung                                             50 % der Todesfall - Leistung

 

           Invalidität
           - Grundsumme                                                31.000 €                                                  40.500 €
           - Je nach Invaliditätsgrad  bis zu                  130.000 €                                                130.000 €

 

2

 

 Zahnschäden
           - je Zahn  ; bis zu                                                     200 €                                                       250 €
           - Obergrenze                                                            ---                                                           2.600 €
           -  Zusatzheilkosten                                                1.500 €

 

          Brillenschäden
          - Einzelfall                                                                 110 €                                                      110 €

 

          Hörgerät – Schäden                                                200 €

 

          Krankenhaustagegeld
          ( ohne Zusatz, Ziffer v4)
           -  je Tag, wenn länger als 8 Tage                                                                                              10 €

          Verletztenhilfe bei einer unfallbedingten
          Beeinträchtigung von mehr als 180 Tage             600 €
        
          

 

           Bergungskosten – bis                                             2.500 €                                                 2.600 €
           Nachhilfeunterrichtbei Abwesenheit von der
           Schule länger als 1 Monat                                    
           -  pro Tag                                                                                                                                       50 €
           -  Obergrenze gesamt  ( = 20 Tage )                                                                                    1.000 €
          Übergangsleistungen
           - Beeinträchtigungen von mind. 50 %
             besteht länger als 6 Monate                                                                                                 770 €
          Beratung durch den Unfall – Manager nach einem schweren Unfall
         ( wird im Einzelfall bewertet )

 

 

 

b)    Haftpflichversicherung
        Personen- und Sachschäden  bis                                3  Mio €                                                3  Mio €
        Mitversichert ist die pers. gesetzliche HPV
        im In- und Ausland
        - des Vereinsvorstandes
        - der Mitglieder aus der satzungsgemäßen Betätigung
           im Interesse und für Zwecke des Vereins
        - sämtlicher übriger Angestellten u. Arbeiter bei Verrichtungen für den Verein

 

        Benutzung fremder Sportanlagen
        - bis                                                                              200.000 €                                                200.000 €
        - Selbstbeteiligung 10 %, mind.                                                                                                          50 €
        - Schlüsselverlust je Schadensfall               bis         10.000 €
        - Schäden an gemieteten Geschirr- und Spülmobilen  bis 2.500 €

 

3

 

Schließanlage
        - im Jahr bis                                                                     3.900 €                                                    4.000 €
        - Selbstbeteiligung 20 %, mind.                                                                                                          50 €

 

        Vermögensschäden
         - je Schaden bis                                                             25.600 €                                                  26.000 €
        -  max. Pro Jahr bis                                                                                                                          52.000 €

 

c)    Rechtsschutz – Versicherung
       ( Schadenersatz-, Straf-,Arbeits-
       Sozialgerichts-, Vertragsrechtsschutz )
        - max. je Fall                                                                     51.129 €                                                50.000 €
        - max. pro Jahr bis                                                           51.129 €
        - Vertrauensschaenversicherung   je Schaden max.   7.750 €

 

4.    Zusatzversicherungen ( gilt für alle Sparten ) nur bei AM – Versicherung
       a) PKW – Haftpflichtversicherung
            Voraussetzungen / Besonderheiten
            - Es muss sich um einen PKW handeln, welcher  Eigentum eines Vereinsmitglieds ist.
               Der PKW eines Nichtmitglieds ist nur dann versichert, wenn ein aktiver Sportler befördert
               wurde.
            -  Die Polizei muss unbedingt zur Aufnahme des Schadens hinzugezogen werden ( auch wenn
               sie nicht vor Ort den Schaden aufnimmt). Sie ist sofort nach Eintritt des Schadensfalles
               einzuschalten, eine nachträgliche Meldung bei der Polizeidiensstelle genügt nicht !!!!!
            -  Nicht selbst einen Gutachter beauftragen!
Die AM – Versicherung bestellt ab einem
               Schaden von 1.500 € von sich aus einen Sachverständigen.  Die Kosten für einen selbst
               eingeschalteten Gutachter werden nicht übernommen !
            - Eine eigene Teilkasko – Versicherung ist vorrangig in Anspruch zu nehmen,
               eine bestehende Vollkasko-Versicherung nicht.
            -  Nicht versichert sind Unfälle, die hervorgerufen wurden duch geplatzte Reifen, abgefahrene
                Reifen oder Trunkenheit. Motorschäden werden nicht ersetzt.
            -  Verursacht ein Dritter den Unfall, so ist die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers
                zuständig.
  
            Schadensfälle
:
            Sachschaden  je Schaden  max.      75.000 €
            Abschleppkosten                max            150 €
            Weiterfahrt mit ÖNVP       max            150 €
            Strafrechtsschutz  im Umfang der allg. Bedingungen
            Schäden an Sachen Dritter   max.      2.600 € ( SB 10 % der Versicherungsleistung )
            Unfall – Krankenhaus – Tagegeld ( im Versicherungsbüro zu erfragen )

 

 

 

 

 

4

 

5. Sonderfälle
    Kurse des Bildungswerkes des LSB
    - Nichtmitglieder sind nicht über den VfR Baumholder versichert sondern über das Bildungswerk

 

 

 

6.  Verfahren
     Jeder Schaden / Unfall  ist zeitnah mittels besonderem Vordruck  dem Versicherungsbeauftragten
     zu melden. Kopien der Schaden- bzw. Unfallanzeigen verbleiben beim Ver.-beauftragten
     Meldeformulare sind bei den Spartenleitern, Übungsleitern und dem 1. Vorsitzenden erhältlich.
      Fußball : rote Versicherungskarte des SB Rheinhessen müssen vom Betroffenen und dem
                       Übungsleiter unterschrieben sein, der Hergang kurz geschildert sein !
     Alle anderen :  Vordruck des SB Rheinland; sonst siehe oben !

 

7.  Versicherungsbeauftragter : Paul Rainer Pallasch

8.  Die o.a. Angaben können wegen der vielfältigen Versicherungsbedingungen nicht den Anspruch
     der Vollständigkeit erheben; weil sich auch Versicherungsinhalte laufend ändern, sollte man
     im Falle von Unklarheiten den Versicherungsbeauftragten anrufen. Die o.a. Auskünfte sind daher
     unverbindlich, daraus kann man keinen Rechtsanspruch gegen den VfR Baumholder oder gegen
     den versicherungsbeauftrgaten erheben.
     Die angesprochenen Punkte sollen lediglich einen Überblick geben über die einzelnen
     Versicherungsarten geben.